Rechtsschutzversicherung

Ihre rechtliche Absicherung

Ein stätig wachsendes Unternehmen bietet nicht nur steigende Gewinne, sondern auch ein erhöhtes Risiko für rechtliche Streitigkeiten.

Konflikte mit dem Finanzamt, der Berufsgenossenschaft oder mit Mitarbeitern können immer vorkommen – auch ohne eigenes Verschulden.

Ob Unternehmer, Selbstständiger, Manager, niedergelassener Arzt, Verein, Veranstalter oder Landwirt. Eine auf Ihr Unternehmen angepasste Rechtsschutzversicherung sichert Sie für den Fall der Fälle ab!

Lassen Sie sich nicht von einem Rechtsschutzfall aus der Bahn werfen, sondern halten Sie weiter den Kurs!

Mögliche versicherte Gefahren und Leistungen im Überblick

  • Individuelle Gestaltung der Deckungsbausteine und Selbstbeteiligungsvarianten
  • Schutz bei Kündigungsklagen eines Mitarbeiters oder Diskriminierungsvorwürfen
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz: Absicherung bei Vorwurf einer Straftat
  • Telefonische Rechtsberatung von Fachanwälten
  • Inkasso-Rechtsschutz
  • Und vieles mehr!

 

Wichtig:

Über eine gewerbliche Rechtsschutzversicherung lässt sich auch der private Rechtsschutzbereich für den Inhaber oder Geschäftsführer absichern.

   Ansprechpartner


Haben Sie Fragen?
Dann vereinbaren Sie gleichen einen Gesprächstermin mit einem unserer Berater.

Termin vereinbaren

FAQ

Was Sie wissen sollten:


Kann die private Rechtsschutz mitversichert werden?

Im Rahmen der Firmenrechtsschutzversicherung kann optional auch der private Rechtsschutzbereich für den Inhaber abgesichert werden.

Fällt im Schadenfall eine Selbstbeteiligung an?

Je nach Vertrags- und Tarifgestaltung können Eigenkosten in Höhe von 0 bis 1.000 € anfallen.

Fallen Wartezeiten an?

Bei einem Neuabschluss können Wartezeiten zwischen 3 Monaten bis zu einem Jahr anfallen.

Was ist versichert? / Schadenbeispiele:


Schadenersatz-Rechtsschutz

Durchsetzung von Schadenersatzforderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Beispiel:

  • Fremde Personen beschädigen Ihr Firmeneigentum, verschulden einen Betriebsunfall oder verletzen einen Ihrer Mitarbeiter in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit.
  • In Folge eines Kfz-Schadens ist die Schuldfrage unklar. Die gegnerische Versicherung verweigert die Zahlung.

Arbeits-Rechtsschutz

Wahrnehmung von Rechten aus Arbeitsverhältnissen.
Beispiel:

  • Ein Mitarbeiter ist mit einer Kündigung nicht einverstanden und führt einen Prozess gegen Sie.
  • Streitigkeiten bei Urlaus- und Weihnachtsgeld.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht (Bereich Verkehr)

Rechtliche Durchsetzung von Ansprüchen, die aus geschlossenen Verträgen resultieren.
Beispiel:

  • Nach einer Pkw Reparatur ergeben sich Streitigkeiten mit der Werkstatt.

Steuer-Rechtsschutz

Streitigkeiten um Steuern und sonstigen Abgaben vor deutschen Finanzbehörden.
Beispiel:

  • Sie haben Streitigkeiten wegen der Gewerbesteuer.

Sozial-Rechtsschutz

Wahrnehmung von rechtlichen Interessen vor Sozialgerichten.
Beispiel:

  • Sie haben Streitigkeiten mit der Berufsgenossenschaft.

Verwaltungs-Rechtsschutz (Bereich Verkehr)

Streitigkeiten vor deutschen Verwaltungsbehörden/-gerichten in verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten.
Beispiel:

  • Entzugs des Führerscheins oder „Idiotentest“.

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz

Disziplinar- und Standesrechtsverfahren zum Beispiel als Beamter, angestellter Arzt, Soldat oder Steuerberater.
Beispiel:

  • Vorwurf der Befehlsverweigerung.

Straf-Rechtsschutz

Verteidigung gegen den Vorwurf eines fahrlässig begangenen Vergehens.
Beispiel:

  • Fahrlässige Körperverletzung in Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Verteidigung gegen den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit.
Beispiel:

  • Vorwurf der Geschwindigkeitsübertretung im Verkehrsbereich.
  • Vorwurf der Lärmbelästigung im privaten Bereich.

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Wahrnehmung von Rechten als Eigentümer oder Mieter einer selbstbewohnten / teilvermieteten Wohneinheit.
Beispiel:

  • Konflikte bei einer Mieterhöhung
  • Räumungsklage

Daten-Rechtsschutz

Gerichtliche Abwehr von Ansprüchen gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz.
Beispiel:

  • Abwehr von Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschung- oder Sperrungsansprüchen von personenbezogenen Daten vor Gericht.

Antidiskriminierungs-Rechtsschutz

Wahrung Ihrer Unternehmensinteressen bei der Abwehr von Ansprüchen
aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Spezial-Straf-Rechtsschutz

Verteidigung gegen den Vorwurf eines vorsätzlich begangenen Vergehens.
Beispiel:

  • Vorwurf der Steuerhinterziehung
  • Vorwurf der unerlaubten Abfallentsorgung

Opfer-Rechtsschutz

Als Nebenkläger in Ermittlungs-/Strafverfahren vor deutschen Gerichten gegen den Täter auftreten und Anspruche nach dem Opferentschädigungsgesetz geltend machen.
Beispiele:

  • Nebenklage nach einem Überfall oder einer schweren Körperverletzung.

Versicherungsvertrags-Rechtsschutz

Wahrnehmung rechtlicher Interessen im Zusammenhang mit geschäftsbezogenen Versicherungsverträgen

Gewerblicher Verwaltungs-Rechtsschutz

Streitigkeiten vor deutschen Verwaltungsbehörden/-gerichten in verwaltungstechnischen Angelegenheiten.