Transport-Versicherung

Auf dem Weg vom Absender zum Empfänger sind Transportgüter den unterschiedlichsten Gefahren ausgesetzt. Kommt es zu einem Schaden, unabhängig davon, ob Sie die Waren selbst oder von einer beauftragten Spedition transportieren lassen, können die finanziellen Folgen für Sie und Ihr Unternehmen enorm sein!

Aber Achtung! Nicht jedes Risiko ist gleich! Die Transportversicherung lässt sich in drei Unterkategorien einteilen: Warentransport-, Verkehrshaftung– und Werkverkehrsversicherung.

Mögliche versicherte Gefahren und Leistungen im Überblick:

  • Schäden durch Unfall des Transportmittels oder beim Be- und Entladen
  • Schäden durch Feuer, Diebstahl, Elementarschäden, Nässe
  • Absicherung von Einzeltransporten möglich
  • Und vieles mehr!

 

Ob Transport mit Schiff, Flugzeug oder Bahn – Schicken Sie Ihr Kapital mit einem sicheren Gefühl auf Reisen!

   Ansprechpartner


Haben Sie Fragen?
Dann vereinbaren Sie gleichen einen Gesprächstermin mit einem unserer Berater.

Termin vereinbaren

FAQ

Was Sie wissen sollten:


Wo liegen die Unterschiede in der Transportversicherung?

  • Warentransportversicherung

Transport von Ware in Eigenregie oder über einen Logistikdienstleister

  • Verkehrshaftungsversicherung

Absicherung von Ersatzansprüchen Dritter bzw. Kunden gegen den Transporteur und dessen Mitarbeiter

  • Werkverkehrsversicherung

Absicherung von Schäden, die beim bei der Nutzung von eigenen oder gemieteten Transportmitteln entstehen

Können auch Zwischenlager abgesichert werden?

Ja! Ist für einen Transport eine Vor- oder Zwischenlagerung nötig, kann diese individuell mitversichert werden.

Auch langfristige Lagerdeckungen können vereinbart werden!

Welche Unternehmen sollten sich absichern?

  • Spediteure
  • Frachtführer
  • Groß – und Einzelhändler
  • Lagerhalter
  • Produktions- und Zuliefererbetriebe
  • Unternehmen des Baugewerbes

Gilt der Versicherungsschutz weltweit?

Ja! Als ausgeschlossen gelten lediglich Krisen- und Kriegsgebiete.

Wonach richtet sich der Beitrag in der Transportversicherung?

Der Beitrag wird individuell nach den folgenden Merkmalen kalkuliert:

  • Branche
  • Art der zu transportierenden Ware
  • Transportwege und -sicherung
  • Gewünschte Versicherungssumme

Welche Leistungen übernimmt die Transportversicherung?

  • Reparaturkosten
  • Wiederbeschaffungskosten
  • Mehrkosten durch den Weitertransport
  • Sachverständigenkosten
  • Zwischenlagerung
  • Kühlung/Beheizung von Gütern
  • Umlade-/Verladekosten
  • Mögliche Zusatzleistungen wie Zollkosten, Steuern, sonstige Abgaben

Welche Ausschlüsse gelten in der Transportversicherung?

  • Verpackungsmängel
  • Unsachgemäße Beladung
  • Verstöße gegen Gesetze und Vorschriften
  • Transporte in Krisen- und Kriegsgebiete
  • Streik und Kernenergieschäden
  • Transport von Wertsachen, wie Schmuck, Bargeld usw.

LINK-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren:


Sitemap – Für den Überblick

Sitemap