Risikolebensversicherung

Stellen Sie sich vor, Sie fahren Einkaufen oder sind geschäftlich unterwegs. Ihre Familie oder Hinterbliebene warten auf Ihre Heimkehr. Ein tragischer Unfall kann Ihre Familie oder Hinterbliebenen in tiefe Trauer verwandeln. Erst recht, wenn Sie keine Risikolebensversicherung abgeschlossen hast. Denn zusätzlich zur Trauer kämen dann noch finanzielle Probleme, wenn nicht für die richtige Absicherung gesorgt wurde. Sie wären nicht mehr da, um Ihre Lieben zu ernähren. Darum solltest Sie mit einer Risikolebensversicherung vorsorgen und die richtige Absicherung vornehmen.

 

Lassen Sie uns über das richtige Modell ihrer Risikoversicherung sprechen und denken Sie daran: Verantwortung hört nicht mit dem Tod auf!

   Ansprechpartner


Haben Sie Fragen?
Dann vereinbaren Sie gleichen einen Gesprächstermin mit einem unserer Berater.

Termin vereinbaren

FAQ

Was Sie wissen sollten:


Wann leistet eine Risikolebensversicherung?

Bei Tod! Die Risikolebensversicherung sichert während der Laufzeit nur das Todesfallrisiko ab. Sie eignet sich daher nicht bzw. nur bedingt für die Altersvorsorge. Dafür sind die Beiträge sehr viel günstiger, weil der Sparanteil bei den Beiträgen entfällt und nur der Risikobeitrag – im Volksmund Nettobeitrag genannt – zu zahlen ist.

Warum lohnt sich eine Risikolebensversicherung?

Risikolebensversicherungen sind vor allem zur Absicherung von Krediten und zum Schutz Ihrer Hinterbliebenen gedacht. Eine Hausfinanzierung läuft oftmals über viele Jahre und in der Regel gibt es in den meisten Familien nur einen Hauptverdiener. Stirbt dieser, können die Kredite in vielen Fällen nicht mehr bedient werden und die Hinterbliebenen müssen das Haus verkaufen.
Mit dieser passenden Versicherung lässt sich Ihr Risiko minimieren Sie können für Ihre Hinterbliebene den Lebensstandard sichern. Sterben beide Elternteile, erhalten die Kinder die Leistungen aus dem Versicherungsvertrag.

Was ist eine Lebensversicherung auf zwei verbundene Leben?

Mit dieser Form der Risikolebensversicherung können sich Ehepaare oder in einer Partnerschaft lebende Personen zusammen versichern. Beide werden versicherte Personen in dem Vertrag und eine Leistung erfolgt, sobald einer der Beiden stirbt.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Die Versicherungssumme ist immer von Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnisse abhängig.

Für die Finanzierung Ihrer Immobilien gibt es Produkte mit linear fallenden Versicherungssummen. Zur Absicherung Ihrer Hinterbliebenen kann die Versicherungssumme auch über die komplette Vertragslaufzeit konstant bleiben.

Wo liegt der Unterschied zwischen Netto- und Brutto-Beitrag?

Bei der Risikolebensversicherung bilden die Gesellschaften Überschüsse, die zu einem großen Teil an Sie als Versicherungsnehmer ausgeschüttet werden. In der Regel geschieht dies durch einen Sofortabzug vom zu zahlenden Beitrag. Im Versicherungsschein ist zusätzlich ein Bruttobeitrag ausgewiesen, der nicht gezahlt werden muss. Entscheidend ist der Nettobeitrag, der meistens deutlich unter dem Bruttobeitrag liegt.

Wirtschaftet die von Ihnen gewählte Gesellschaft jedoch schlecht, besteht das Recht, den Nettobeitrag bis zum Bruttobeitrag zu erhöhen.

Für wen ist die Risikolebensversicherung geeignet?

Die Risikolebensversicherung eignet sich vor allem für junge Familien, da das Wohlergehen dieser oft nur von einem Einkommen abhängt. Wenn der Hauptverdiener verstirbt, belastet das die Hinterbliebenen auch finanziell. Die Auszahlung einer Risikolebensversicherung schließt diese Versorgungslücke.

Was sind die Vorteile der Risikolebensversicherung?

  • Risikolebenspolicen bieten zwar keine Altersvorsorge, sorgen aber bei niedrigen Beiträgen für einen hohen Versicherungsschutz der Hinterbliebenen.
  • Nachträgliche Anpassungen, Erhöhungen der Versicherungssumme durch die Nachversicherungsgarantie (Beförderung, Kind) sind möglich.
  • Nachträgliche Anpassungen wie z. Bsp. Kündigung, Änderung des Begünstigten, Reduzierung sind problemlos möglich.
  • Mit einer Risikolebensversicherung können Sie ein Darlehen absichern.
  • Die Versicherungsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

LINK-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren:


Sitemap – Für den Überblick

Sitemap